Keine
Foto via .com

Wussten Sie, dass roher Spinat Oxalsäure enthält, eine organische Substanz, die die Aufnahme wichtiger Nährstoffe wie Kalzium und Eisen beeinträchtigen kann? Oxalsäure verbindet sich mit Kalzium und macht es für unseren Körper unverwertbar. Sie bindet sich auch an einige andere lebenswichtige Nährstoffe, und der langfristige Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Oxalsäuregehalt kann zu Nährstoffmangel führen.

Try Calypso Basics by Reston Lloyd Powder Coated Enameled Colander, 5 Quart, Turquoise

Die gute Nachricht ist, dass Oxalsäure beim Erhitzen abgebaut wird, so dass es bei gedünstetem oder gebratenem Spinat zu keinem Nährstoffverlust kommt. Sollten Sie rohen Spinat in Ihren grünen Getränken und Salaten vermeiden? Ist gekochter Spinat immer die bessere Wahl? Sowohl frischer als auch gekochter Spinat enthalten etwa die gleiche Menge an Makronährstoffen in einer 100-Gramm-Portion (etwa 3 1/3 Tassen roher oder 1/2 Tasse gekochter Spinat).

Verwandt: Bekommen Sie genug Eisen?

Beide Portionen haben etwa 23 Kalorien, 3,8 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 0,3 g Fett und satte 2,4 g Ballaststoffe, was 10 Prozent des Tageswertes entspricht.

Rohspinat Vorteile: Es gibt keinen Grund, rohen Spinat zu meiden, nur weil er Oxalsäure enthält. Er ist auch reich an vielen wichtigen Nährstoffen, von denen einige für unseren Körper besser verfügbar sind, wenn wir sie roh verzehren. Zu diesen Nährstoffen gehören Folat, Vitamin C, Niacin, Riboflavin und Kalium.

Gekochter Spinat hat Vorteile: Wenn Sie Spinat essen, der erhitzt wurde, nehmen Sie höhere Mengen an Vitamin A und E, Eiweiß, Ballaststoffen, Zink, Thiamin, Kalzium und Eisen auf. Wichtige Carotinoide wie Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin werden ebenfalls besser aufgenommen.

Keine
Foto via .com

Eisen 411: Sowohl roher als auch gekochter Spinat sind ausgezeichnete Eisenlieferanten und enthalten doppelt so viel Eisen wie andere Blattgemüse. Eine 100-Gramm-Portion roher Spinat enthält 2,71 mg Eisen, während gekochter Spinat 3,57 mg enthält. Denken Sie daran, dass die Eisenaufnahme davon abhängt, wie viel Eisen Sie bereits in Ihrem Körper haben, und von anderen Nährstoffen, die Sie mit den Mahlzeiten zu sich nehmen. So fördert beispielsweise Vitamin C die Eisenaufnahme, während andere Stoffe wie Tannine und Polyphenole die Eisenaufnahme hemmen. Die Eisenmenge, die wir aufnehmen, variiert also unabhängig davon, ob Spinat gekocht wird oder nicht.

Try Tramontina Ceramic Fry Pan, 8-inch

Wie bei anderen Gemüsesorten auch, gibt es sowohl für rohe als auch für gekochte Formen Vor- und Nachteile. Eine große Vielfalt an pflanzlichen Lebensmitteln ist wichtig für die Gesundheit, und der Verzehr von rohen und gekochten pflanzlichen Lebensmitteln liefert Ihnen die meisten Nährstoffe. Achten Sie auf frischen Spinat, der leuchtend grün ist und frisch gepflückt zu sein scheint; Spinat, der älter ist und eine blassere Farbe hat, enthält nachweislich geringere Nährstoffkonzentrationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.