Beide, das Kreuz und das Kruzifix, sind wichtige Symbole im katholischen Glauben. Für Nichtkatholiken mögen die beiden ähnlich aussehen, aber es gibt gewisse bedeutsame Unterschiede zwischen ihnen, und diese Unterschiede können für katholische Gläubige viel bedeuten.

Einigen Katholiken fällt es daher schwer, sich zu entscheiden, ob sie ein Kruzifix oder ein einfaches Kreuz für ihre tägliche spirituelle Andacht verwenden sollen.

Was sind die Unterschiede zwischen einem Kruzifix und einem einfachen Kreuz?

Das Kreuz ist vielleicht das bekannteste und am weitesten verbreitete Symbol im Christentum. Es wird bei christlichen Versammlungen und Botschaften verwendet. In römischer Zeit war das Kreuz ein Instrument der Folter und der öffentlichen Demütigung. Es ist das Äquivalent zur heutigen Todesstrafe, da hartgesottene Verbrecher durch Kreuzigung hingerichtet wurden.

Heute ist das Kreuz zum Symbol des letzten Opfers geworden. Es erinnert an den Tod Jesu und, was noch wichtiger ist, an seine Auferstehung.

Im katholischen Glauben ist das Kruzifix ein sehr gebräuchliches Symbol, ein Kreuz, an dem die Figur von Jesus Christus befestigt ist. Darüber steht oft das Wort „INRI“. Diese Buchstaben sind eine verkürzte Version eines Satzes, der übersetzt „Jesus von Nazareth, König der Juden“ bedeutet. Dies waren die Worte, die Pontius Pilatus, der römische Statthalter von Judäa, auf das Kreuz schreiben ließ, an dem Jesus gekreuzigt wurde.

Crucifix leitet sich vom lateinischen Wort cruci fixus ab, was „an ein Kreuz gebunden“ bedeutet. Es bezieht sich also auf ein Bild von Jesus, das an einem Kreuz befestigt ist, das sich von einem einfachen Kreuz unterscheidet. Das Bild Jesu am Kreuz wird als corpus bezeichnet, was das lateinische Wort für Körper ist.

Das Kruzifix als Sakrament

Nach dem katholischen Katechismus ist das Kruzifix ein Sakrament oder ein heiliges Symbol, das die Kirche eingesetzt hat, um die Katholiken auf den Empfang der Gnade Gottes vorzubereiten. Ein Sakrament findet seine Kraft im Ostergeheimnis, das das Herzstück des katholischen Glaubens ist.

Das Ostergeheimnis ist eng mit der Heilsgeschichte verbunden und konzentriert sich auf die Mission Jesu Christi auf Erden, d.h. sein Leiden, seinen Tod und seine Auferstehung. Viele katholische Gläubige blicken beim Beten ehrfürchtig auf das Kruzifix, um sich an das große Opfer Jesu zu erinnern und Gefühle der Liebe, des Vertrauens, des Glaubens und der Hingabe hervorzurufen.

Für die Katholiken stellt das Kruzifix das große Opfer dar, das Jesus für die Menschheit gebracht hat. Es ist ein Symbol der Erlösung und der letzten Tat Christi, die Sünden der Welt zu sühnen. Das Kruzifix steht auch für die Mission Jesu, unsere Beziehung zu Gott zu versöhnen. Es ist ein sehr tiefgründiges Emblem, das die ultimative Macht Gottes zur Überwindung von Sünde und Tod demonstriert.

Das Kreuz erinnert uns an die Verheißung der Rettung und der Gnade des Herrn, die wir empfangen können, wenn wir uns ihm zuwenden. Ohne die Kreuzigung Christi hätten wir das Geschenk der Erlösung nicht, und wir hätten das Wunder der Auferstehung nicht, wenn Jesus nicht am Kreuz gestorben wäre.

Das Kruzifix im Vergleich zum einfachen Kreuz

Nach dem katholischen Autor Patrick Madrid verwenden Katholiken das Kruzifix anstelle des einfachen Kreuzes, weil das Kreuz nur deshalb eine Bedeutung hat, weil Jesus Christus daran starb, um uns zu retten. Das Kruzifix ist ein wichtiges Symbol, das in vielen katholischen Traditionen verwendet wird. Es wird vor allem während der Messe verwendet, die eine tiefgreifende Feier im katholischen Glauben ist.

Man sieht das Kruzifix auch bei Messprozessionen. Es wird oft an einem Stab befestigt und in die Mitte des Altars gestellt. Kruzifixe sind auch in der Karwoche zu sehen. Außer in der Kirche und an öffentlichen Orten können wir das Kruzifix auch in unserem täglichen Leben sehen und verwenden. Wir stellen sie in unseren Häusern auf und tragen sie als Halsketten als Symbol unseres Glaubens und unserer Hingabe.

Das Kruzifix anstelle eines einfachen Kreuzes annehmen? Was soll ein Katholik tun? | Katholischer Glaubensladen

Papst Franziskus erinnert uns daran, das Kruzifix nicht einfach zu tragen oder zu benutzen, um unsere Religionszugehörigkeit zu zeigen. Es ist so viel mehr als das. Wir sollten über das Symbol hinausschauen und uns an die Bedeutung erinnern, die dahinter steht, nämlich Jesu ultimatives Opfer am Kreuz für unsere Erlösung.

Letztendlich geht es nicht darum, zu entscheiden, was besser ist. Es geht nicht darum, ob das Kruzifix oder das Kreuz bedeutungsvoller oder kraftvoller ist. Diese Dinge sind nur Darstellungen unseres Glaubens und Erinnerungen an das, was den Kern unseres Glaubens ausmacht.

Wir umarmen nicht einfach das Kruzifix oder das Kreuz, wir umarmen Gott als den König unseres Lebens. Wenn wir Gottes Souveränität akzeptieren, tun wir Buße und erkennen unsere Sündhaftigkeit an, aber noch wichtiger ist, dass wir uns die Tatsache zu eigen machen, dass Jesus gestorben ist, damit wir für ihn leben können. Dies sind die Dinge, die man im Auge behalten sollte, wenn man katholische Symbole trägt und verwendet.

Wie verwenden Sie das Kruzifix oder das Kreuz in Ihrem geistlichen Leben? Welche Bedeutung hat es in Ihrem Leben?

Tomaso Wandkruzifix, Harz, 7 1/2 „H

Harz Wandkruzifix – 20 3/4″

Kirschfarbenes keltisches Wandkruzifix – 5.75 „H

Italienisches stehendes Holzkruzifix – 7 Zoll

Standkruzifix mit Sockel, handbemalt, Marmorverbundstoff – 14.5 „H

Standkruzifix aus Messing – 13 Zoll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.