Wenn Sie über diesen Artikel gestolpert sind, möchten Sie vielleicht eine schlanke, mittlere Lead-Generierungs-Maschine aufbauen.

Leads zu generieren kann zeitaufwändig sein.

Glücklicherweise gibt es keinen Mangel an großartigen B2B-Tools zur Lead-Generierung, die Sie verwenden können. In diesem Beitrag stellen wir einige der besten Tools vor, darunter:

  • Was ist Lead Generation Software?
  • Wie finde ich die besten B2B-Leads?
  • 24 beste B2B-Lead Generation Tools

Was ist Lead Generation Software?

Lead Generation Software bezieht sich auf jedes Tool, das es einfacher macht, neue Leads zu generieren.
Zu den Kategorien von Lead Generation Software gehören unter anderem:

  • CRMs – wie HubSpot CRM und Pipedrive
  • Prospecting – wie Clearbit und Leadfeeder
  • Data / Lead Enrichment wie Hunter.io und RocketReach
  • Marketingautomatisierung – wie HubSpot Marketing Cloud, ManyChat, und Clickfunnels
  • Landing Page Builder – wie Unbounce und Leadpages
  • Opt-in-Formulare – wie OptinMonster und Sumo
  • Bezahlte Werbekanäle – wie Google Ads und Linkedin Ads
Welche der folgenden Tools zur Lead-Generierung im B2B-Bereich verwenden Sie?

Wie finde ich die besten B2B-Leads?

Der beste Weg, B2B-Leads zu finden, ist, von Ihrem idealen Kunden auszugehen. Wenn Sie wissen, wer Ihr idealer Kunde ist, angefangen bei seiner Berufsbezeichnung, seinen Hauptaufgaben, seinen Online- und Offline-Aktivitäten bis hin zu seinen Zielen und Problemen, fällt es Ihnen leichter, eine Liste mit potenziellen Kunden zu erstellen, die ähnliche Eigenschaften aufweisen.

24 beste B2B-Lead-Generierungs-Tools

Von CRMs und Software zur Anreicherung von Leads bis hin zu Landing Page Buildern und bezahlten Werbekanälen – wir stellen Ihnen die am meisten empfohlenen B2B-Lead-Generierungs-Tools vor.

  1. Pipedrive
  2. HubSpot CRM
  3. HubSpot Marketing Cloud
  4. SharpSpring
  5. Clearbit
  6. RocketReach
  7. Google Ads
  8. Adroll
  9. GetResponse
  10. FindThatLead
  11. Hyperise
  12. ClickFunnels
  13. LeadPages
  14. Unbounce
  15. Linkedin
  16. Linkedin Sales Navigator
  17. Linkedin Ads
  18. Meetup
  19. Opt-in Form Builders
  20. Cleverly
  21. Octopus
  22. Lead Forensics
  23. Outfunnel
  24. ReachStream

Pipedrive

„Mein Lieblingstool für die B2B-Leadgenerierung ist Pipedrive, weil es mich dazu ermutigt, Maßnahmen zu ergreifen, um Geschäfte zu entwickeln,“, sagt Bruce Harpham von SaaS Marketing Services. „Es ist großartig, ein anderes Tool für den Kauf von B2B-Leads zu verwenden. Letztendlich müssen Sie jedoch ein Outreach- und Tracking-Tool verwenden, um diese Geschäfte im Auge zu behalten.“

pipedrive

Kimberly Smith von Clarify Capital fügt hinzu: „Wir haben fantastische Erfahrungen mit Pipedrive für die Leadgenerierung gemacht. Mit der LeadBooster-Zusatzfunktion von Pipedrive sind wir in der Lage, einige unserer Lead-Generierungsprozesse zu automatisieren. Wir verwenden Chatbot- und Live-Chat-Funktionen, die dazu beitragen, interne Prozesse zu rationalisieren und unseren Vertriebsmitarbeitern Zeit zu sparen. Es ist eine schöne Mischung aus Automatisierung für Aspekte, bei denen eine direkte menschliche Schnittstelle keinen eindeutigen Mehrwert bietet, ohne die Kommunikation vollständig einer Anwendung zu überlassen.

Als kleines Unternehmen ist es wichtig, Verschwendung zu reduzieren und die Produktivität zu steigern, ohne die persönliche, menschliche Verbindung zu eliminieren, die für unser Unternehmen und seine Größe einzigartig ist. Pipedrive ermöglicht uns die betriebliche Effizienz, die wir brauchen, um zu florieren, ohne dabei den Aufbau von Beziehungen und die Aufrichtigkeit zu beeinträchtigen, die wir als grundlegend für unser Unternehmen betrachten.“

Anmerkung der Redaktion: Sie müssen sich auf Ihre Vertriebs-KPIs konzentrieren? Das einfache Layout dieses Pipedrive CRM: Deals Performance Dashboards ermöglicht Ihnen einen einfachen Überblick über Ihre Deal Performance an einem Ort.

Pipedrive CRM: Deals Performance Dashboard

HubSpot CRM

„Ich empfehle die Verwendung von HubSpot“, sagt Deepak Shukla von Pearl Lemon Sales. „Es hat nicht nur eine fantastische Oberfläche, die Leads automatisch verfolgt und Sie auf dem Laufenden hält – es hat auch ein kostenloses CRM zur Verfügung!

HubSpot CRM

Joe Czarniecki von Efferent Media sagt: „HubSpot ist wirklich eines der besten und robustesten B2B-Tools zur Lead-Generierung. Viele sind am Anfang etwas überfordert, wenn sie mit HubSpot anfangen, weil das Dashboard so robust ist.

Mit HubSpot können Sie es vergessen, mehrere verschiedene Tools für all die verschiedenen Aspekte Ihrer Marketingbemühungen zu verwenden, wie z. B. E-Mail-Marketing, Planung von Social-Media-Inhalten, Erstellung von Landing Pages, Tracking-Software, CRM, Automatisierungstools und eine riesige Reihe von Integrationen, die für Dinge wie Anrufverfolgung und Anrufaufzeichnung verwendet werden können.“

Alex Birkett von Omniscient Digital fügt hinzu: „Auf der Freemium-Ebene haben Sie bereits Zugriff auf alle Tools, die Sie benötigen, um eine Lead-Generierungskampagne von Anfang bis Ende durchzuführen – einen Ads-Manager, einen Landing Page Builder, Lead-Capture-Formulare, E-Mail-Marketing und grundlegende Automatisierung. Auf den kostenpflichtigen Ebenen wird es jedoch ziemlich mächtig, wenn Sie die erweiterte Automatisierung, A/B-Tests usw. nutzen können. Ich finde es toll, dass sich alles auf einer Plattform befindet und mit dem CRM synchronisiert wird.“

Anmerkung des Herausgebers: Die HubSpot CRM-Dashboard-Vorlage bietet Ihnen Einblicke in Geschäfte und Vertriebspipelines, die Ihnen helfen, Ihre Pipelines zu verfolgen und zu erweitern.

HubSpot CRM Dashboard-Vorlage

HubSpot Marketing Cloud

„Hubspot gibt uns so viele wertvolle Einblicke, welche unserer Blog-Posts und Landing Pages den meisten eingehenden Traffic sowie wiederkehrende Besucher generieren“, sagt Jake Rheude von Red Stag Fulfillment. „Diese Daten haben dazu beigetragen, unsere Content-Strategie zu diktieren und neue Ideen für Artikel zu formulieren, die darauf basieren, was die meisten Besucher anzuziehen scheint. Hubspot hat es uns viel einfacher gemacht, diesen Aspekt unserer Inhalte zu verfolgen und zu verwalten.“

Oliver Andrews von OA Design Services sagt: „Wenn Sie bereit sind zu skalieren und eine einheitliche Übersicht über Ihre Lead-Generierungsaktivitäten wünschen, ist Hubspot die richtige Wahl. Da Hubspot seine Produktlinie von einem Marketing-Tool zu einer Marketing-, Vertriebs- und Support-Plattform erweitert hat, bietet es Tools zur Lead-Generierung bis zum Ende der Customer Journey. Aber selbst wenn Sie mit einigen der kostenlosen Marketing- und Vertriebstools beginnen, können Sie Ihre Bemühungen zur Lead-Generierung im Jahr 2020 steigern.“

Mike Tatum von Kinsta fügt hinzu: „Ich sehe ein CRM und ein Marketing-Automatisierungssystem als Kernstück jedes Lead-Generierungsprogramms, und ich liebe HubSpot, weil es in beiden Bereichen stark ist. HubSpot bietet eine seltene Mischung aus Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit, die die meisten CRM- und Marketing-Automatisierungstools nicht haben.

Was HubSpot gegenüber vielen anderen Tools auf dem Markt wirklich auszeichnet, ist die nahtlose Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb. Ich habe gesehen, dass jedes erfolgreiche B2B-Unternehmen die Gemeinsamkeit hat, dass Marketing und Vertrieb immer auf derselben Seite stehen und in Echtzeit auf dieselben Informationen reagieren, und genau das ermöglicht HubSpot.“

Mariana Godsen von Remotish sagt zum Beispiel: „In HubSpot können wir eine Reihe von Regeln festlegen, um den Bot auf bestimmten Webseiten anzuzeigen und eine bestimmte Gruppe von Personen auszuschließen, je nachdem, wofür der Bot gedacht ist. Man kann zum Beispiel Regeln festlegen, um den Bot nicht für Besucher aus einem bestimmten Land oder einer bestimmten Lebenszyklusphase anzuzeigen. Ich liebe Bots, weil sie es uns ermöglichen, rund um die Uhr Daten zu sammeln und unsere Leads an die richtige Stelle zu leiten, z. B. zu einem bestimmten Inhalt oder zum Meeting-Link eines Teammitglieds, und die Fragen zu stellen, die wir brauchen, um einen Lead zu qualifizieren und sein Problem schneller zu lösen. Was mir an diesem Tool in HubSpot am besten gefällt, ist die Flexibilität, den Bot für eine Vielzahl von Situationen und Bedürfnissen des Besuchers effizient einzurichten.“

Anmerkung der Redaktion: Wenn Sie HubSpot Marketing Cloud verwenden, ist diese kostenlose HubSpot Marketing Dashboard-Vorlage ideal, um Einblicke in Traffic und Leads zu erhalten.

Hubspot Marketing Template

SharpSpring

Eine Alternative zu HubSpot ist Sharpspring.

SharpSpring

„Das ist eine Marketing-Automatisierungslösung mit eingebautem CRM“, sagt Mark Lennon von Espresso B2B Marketing. „Sie stellt die zentrale Datenbank für alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten dar. Sie verfolgt auch alles: anonyme Website-Besucher, Leads, Kontakte, Opportunities und Verkäufe. Es bietet auch einen Verkaufstrichter, Lead Scoring, Marketing-Analysen, E-Mail-Marketing, Webformulare, Social Media Post Scheduling, Workflow und Automatisierung und vieles mehr.“

Anmerkung des Redakteurs: Diese SharpSpring Dashboard-Vorlage bietet Ihnen Einblicke in den Vertriebsleistungsbericht, der Ihnen helfen wird, Ihre Verkäufe zu verfolgen und zu steigern.

SharpSpring Dashboard-Vorlage

Clearbit

„Mein bevorzugtes B2B-Lead-Generierungswerkzeug ist Clearbit“, sagt Alex Kaschuta von Fundsquire. „Die Integrationen sind reibungslos, die Datenbank ist riesig, und die Datenanreicherung hilft uns wirklich, die beste Entscheidung in Bezug auf das Targeting zu treffen. Wenn man nicht für das ganze Drumherum bezahlen will, kann die Chrome-Erweiterung auch für kleine Vertriebsteams gut funktionieren.“

Clearbit

Adam Corey von Podable fügt hinzu: „Das Dreigestirn für die Lead-Generierung sind Clearbit, Intercom und Outreach.io. Sie können anonymen Website-Verkehr mit einem Onsite-Chat und angepassten Calls-to-Action identifizieren und ansprechen und sogar Follow-up-Kampagnen zur Kontaktaufnahme auslösen.“

RocketReach

„Tools wie RocketReach und Hunter.io machen es einfach, die persönlichen Kontaktdaten von wichtigen Entscheidungsträgern zu finden und sind jeden Cent wert“, sagt Dror Wayne.

RocketReach

„Google Ads für die Lead-Generierung ist immer noch eine hervorragende Möglichkeit, hochwertige Leads zu erhalten“, sagt Alexandra Zamolo von Beekeeper. „Mit der gesamten Google-Technologie und der Fähigkeit, Anzeigen für Verbraucher zu schalten, die an diesen Produkten oder Dienstleistungen interessiert sein könnten, ist es eine hervorragende Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie nicht einen Haufen Leads durchsieben, die nicht in Konversionen umgewandelt werden.

Google Ads Dashboard

Myles Daniel von Sell My House Fast Greenville sagt: „Google Ads ist meine bevorzugte B2B-Leadgenerierungsquelle. Fast jeder ist auf der Suche nach Antworten auf Google angewiesen. Wenn meine Kunden nach jemandem wie mir suchen, geben sie in der Regel Schlüsselwörter bei Google ein, und meine Anzeige erscheint direkt vor ihnen. Es ist ein zuverlässiges, konsistentes und vor allem berechenbares Marketinginstrument.“

Charlie Worrall von Imaginaire fügt hinzu: „Indem wir uns über die besten Praktiken informieren, können wir diese Strategien selbst umsetzen, was bedeutet, dass wir eine bessere Kontrolle darüber haben, was wir tun und wie viel wir ausgeben. Außerdem ist die Plattform für uns sehr einfach zu bedienen, so dass wir uns leicht zurechtfinden und Änderungen vornehmen können. Es ist jedoch immer hilfreich, einen Berater zu haben, der sich auskennt.“

Cyrus Yung von Assun Motor stimmt dem zu: „Sobald wir für unsere gezielten Produktkeywords organisch gerankt sind, wollen wir unserer Zielgruppe 2 Ergebnisse zeigen, um die Suchergebnisse zu dominieren.

Wir haben bei Google Ads nur Phrasen und exakte Übereinstimmungen ausgewählt und immer wieder negative Keywords hinzugefügt, die nicht relevant sind.“

Anmerkung der Redaktion: Möchten Sie Ihre Google Ads-Kampagnen im Auge behalten? Verwenden Sie diese kostenlose Google Ads Dashboard-Vorlage, um Ihre Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords und Engagements zu analysieren und Ihren ROI zu verbessern.

Google Ads Dashboard

Zum Beispiel sagt Robert Katai von Bannersnack: „Wenn Sie auf einfache Weise Leads generieren möchten, brauchen Sie nur eine Lead-Form-Erweiterung zu erstellen und diese Ihren Anzeigen zuzuweisen, die Sie in Ihren Such-, YouTube- oder Discovery-Kampagnen verwenden.

Es wird später in diesem Jahr auch in Display-Kampagnen verfügbar sein. Mit dieser Erweiterung können Sie hochwertige Leads generieren, da Sie direkt in Ihren Anzeigen ein Lead-Formular anzeigen können, das Sie in Ihren zielgerichteten Kampagnen hochgeladen haben.

Auf diese Weise bieten Sie Ihrem Publikum eine einfache Möglichkeit, Informationen zu teilen, während es relevante Inhalte sucht, entdeckt oder ansieht. Sie können Ihr Publikum nach Informationen zu Name, E-Mail, Telefon, Postleitzahl, Stadt, Bundesland, Land, Firmenname, Berufsbezeichnung, Arbeits-E-Mail oder Arbeitstelefon fragen.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Formular Fragen hinzuzufügen. Sie können aus voreingestellten branchenbezogenen Fragen wählen. Im Falle von B2B können Sie zum Beispiel aus folgenden Fragen wählen:

  • Welche Größe hat Ihr Unternehmen?
  • Wie hoch ist Ihr Jahresumsatz?
  • Wie viele Jahre sind Sie schon im Geschäft?
  • Welche Abteilung haben Sie?
  • Welche Rolle spielen Sie?

Da Ihr Ziel nicht nur darin besteht, Leads zu generieren und diese Leads in Verkäufe umzuwandeln, müssen Sie die umgewandelten Leads mit Ihren Kampagnen verbinden. Google Ads bietet Ihnen die Möglichkeit, die gesammelten Leads mit einem Webhook zu verwalten. Hierfür können Sie Zapier verwenden, das Ihnen die Möglichkeit bietet, die Lead-Form-Erweiterungen und Webhooks von Google mit Ihren E-Mail-Marketing-, Marketing-Automatisierungs- und CRM-Anwendungen zu verbinden. Dies ist eine große Hilfe, wenn es darum geht, den Lead-Nurturing-Prozess zu automatisieren.“

Adroll

Adroll-Einrichtung

„Adroll ist mein Favorit, weil es für mein Team mühelos ist, die Zielgruppe zu finden und auch kanalübergreifende Erfahrungen zu schaffen, die es uns ermöglichen, Kunden zu binden“, sagt Jigar Agrawal von eSparkBiz Technologies. „Außerdem können wir damit unsere Leistung und langfristigen Auswirkungen messen.“

GetResponse

GetResponse Tool

„Als digitaler Vermarkter habe ich in der Vergangenheit ActiveCampaign ausprobiert, und derzeit verwende ich GetResponse, das mein bevorzugtes B2B-Lead-Generierungstool ist“, sagt Chuks Chukwuemeka von DepreneurDigest. „Ich bevorzuge es, weil es einfach zu navigieren ist und alle erweiterten Funktionen bietet, die ich brauche, um hochwertige Leads zu generieren.“

FindThatLead

FindThatLead

„Mein Lieblingswerkzeug zur Lead-Generierung ist FindThatLead“, sagt Dima Suponau. „Ich benutze es schon seit geraumer Zeit mit großartigen Ergebnissen. Ich liebe die einfache Schnittstelle und die intuitive, benutzerfreundliche Bedienung. Ich liebe die Durchführung meiner E-Mail-Kampagnen durch FindThatLead, weil es so einfach und sehr effektiv ist. Damit kann ich im Handumdrehen E-Mail-Adressen finden, sowohl für die gesamte Domäne als auch für den Namen. Die E-Mail-Überprüfungsfunktion ist eine große Hilfe. Das Prospector-Tool hilft bei der Suche nach sehr spezifischen Leads.“

Hyperise

Hyperize

„Wir haben vor kurzem Hyperise entdeckt, ein lächerlich cooles Tool“, sagt Katheriin Libert von Outfunnel. „Damit können Sie Ihre Website hyper-personalisieren, personalisierte Bilder in Ihre E-Mails einfügen und vieles mehr – und das ganz ohne Programmierkenntnisse. Es ist wirklich etwas, das Ihre Lead-Generierung auszeichnen wird.“

ClickFunnels

ClickFunnels

„Wir nutzen ClickFunnels, um optimale Verkaufstrichter und ein einfach zu bedienendes Mitgliederportal zu erstellen, damit wir neue und bestehende Community-Mitglieder und Kunden effektiv gewinnen und binden können“, sagt Grant Bartel von Top Digital Real Estate. „Eine der wertvollsten Eigenschaften, die ClickFunnels uns bietet, ist die Möglichkeit, unsere gesamten Backend-Vertriebs- und Marketingprozesse zu automatisieren und Analysen einfach zu verfolgen.

LeadPages

„Wenn Sie die Effizienz bei der Erstellung einer Lead-Generierung für alle Ihre Kampagnen erhöhen möchten, ist LeadPages ein zuverlässiges Tool“, sagt Dennis Bell von Byblos Coffee.

Lead Pages

„LeadPages ist mein Lieblingstool für die B2B-Leadgenerierung. Es hat eine Drag-and-Drop-Funktion, die es mir leicht macht, attraktive und benutzerfreundliche Landing Pages für meine Website zu erstellen, die mir helfen, Besucher in Leads zu verwandeln. Ich verwende LeadPages, weil es sich gut mit Facebook Ads integrieren lässt, um Nutzer direkt auf meine Landing Pages zu leiten.

Ich habe alles, was ich brauche, um eine individuelle Landing Page zu erstellen, die den Anforderungen meiner Marke entspricht. Es gibt viele Vorlagenoptionen, aus denen ich wählen kann, um das Engagement auf meinen Landing Pages zu erhöhen. Durch den Einsatz von Leadboxen und Pop-up-CTAs wird der Traffic auf meine Website gelenkt, was mir hilft, mehr Verkäufe für mein Unternehmen abzuschließen.

B2B-Leads zu generieren ist nicht einfach. Es erfordert viel Zeit, Mühe und Ressourcen. LeadPages macht den Prozess der Konvertierung von Besuchern so einfach wie möglich. Wenn Sie Ihre Landing Pages gut gestalten, wird die Konvertierung von Besuchern viel einfacher sein. LeadPages“

Unbounce

„Eines meiner bevorzugten eigenständigen Software-Tools zur Lead-Generierung ist Unbounce“, sagt James Canzanella von IMNights. „Abgesehen davon, dass sie preislich genau richtig sind, legen sie großen Wert darauf, mit den von Ihnen erstellten Landing Pages mehr zu konvertieren.

Unbounce

Insgesamt ist dieses Tool ein Kinderspiel, wenn es darum geht, loszulegen, Landing Pages zusammenzustellen und zusätzliche Funktionen anzuwenden, um die Konversionen noch weiter zu steigern, wie z. B. die Verwendung von Popups und Sticky Bars.“

Johan Hajji von Upperkey fügt hinzu: „Was die Erstellung von Landing Pages angeht, halte ich es für das beste Tool, das derzeit auf dem Markt ist. Ich liebe die Einfachheit und die Tatsache, dass ich sehr schnell eine effiziente Landing Page oder ein Popup erstellen kann. Der Drag-and-Drop-Builder und der Editor sind äußerst intuitiv und benutzerfreundlich.

Ich schätze auch die A/B-Testing-Funktion, denn datengesteuertes Marketing ist der richtige Weg. Damit kann ich genau sehen, was funktioniert und was verbessert werden muss. Die Analysen und Einblicke, die sich daraus ergeben, sind sehr detailliert und von unschätzbarem Wert für mich. Außerdem gefällt mir die einzigartige Smart-Traffic-Funktion, die mir Details zu jedem Lead mitteilt, z. B. den Standort und das Gerät, das er verwendet.“

Linkedin

„Mein Lieblingswerkzeug zur Lead-Generierung ist LinkedIn“, sagt Irene Lopez von Online Optimism. „Werbung auf LinkedIn hat zwar seine Vorzüge, aber die Nutzung von LinkedIn als Möglichkeit, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten, ist das, was die Plattform von anderen unterscheidet. Die Nutzer nutzen LinkedIn, um sich selbst und ihre Marke bekannt zu machen und sich besser mit Menschen aus ihrer Branche zu vernetzen.“

Anmerkung der Redaktion: Verwenden Sie dieses LinkedIn Ads: Ads Performance Dashboard für einen Überblick über die Performance Ihrer Linkedin Ads, damit Sie den ROI verfolgen können.

 LinkedIn Ads: Ads Performance Dashboard

Linkedin Sales Navigator

Wenn Sie ein Linkedin Power User sind, kann es sinnvoll sein, in Linkedin Sales Navigator zu investieren.

LinkedIn Sales Navigator

Brian Cairns von ProStrategix Consulting sagt: „LinkedIn Sales Navigator hat für uns am besten funktioniert. Seine Fähigkeit zur Zielgruppenansprache ist für uns der entscheidende Vorteil.

Es gibt so viele Optionen, dass es sich hervorragend als B2B-Lösung eignet. Die Möglichkeit, potenzielle Kunden direkt anzusprechen, ist ebenfalls eine großartige Funktion.

Der Nachteil von LinkedIn ist, dass alles manuell erfolgt – vorausgesetzt, man hält sich an die Richtlinien des Unternehmens. Viele tun das nicht, aber wir haben festgestellt, dass die Personalisierung der Schlüssel zum Erfolg auf LinkedIn ist. Es ist zwar sehr zeitaufwändig, aber die Mühe hat sich gelohnt.“

Matthew Stormoen von Mobibi, Inc. stimmt dem zu: „Mein bevorzugtes B2B-Lead-Generierungstool ist LinkedIn, insbesondere der LinkedIn Sales Navigator.

Es ist sehr bequem zu benutzen, vor allem wenn man bereits auf der Plattform ist.

Für einen Startup-Gründer wie mich, der mit mehreren Rollen jongliert (anfangs war ich auch für die Lead-Generierung für mein Startup Mobibi zuständig), war der LinkedIn Sales Navigator sehr nützlich, um Leads zu finden, zu speichern und mit ihnen in Kontakt zu treten, egal ob es sich um potenzielle Investoren oder frühe Nutzer unserer Content-Marketing-Plattform handelt. Wir verwenden LinkedIn Sales Navigator auch heute noch, um Leads zu finden, zu speichern und mit ihnen in Kontakt zu treten. Er hat uns das Leben gerettet, vor allem im Zusammenhang mit der weltweiten Pandemie.“

Jonathan Aufray von Growth Hackers Marketing fügt hinzu: „Wenn Sie Leads auf LinkedIn ansprechen, bauen Sie zunächst eine Beziehung auf. Seien Sie nicht gleich zu verkaufsorientiert. Es ist wichtig, eine Beziehung aufzubauen, indem Sie sich vorstellen. Interessieren Sie sich für Ihre Kontakte, stellen Sie Fragen und teilen Sie aufschlussreiche und hilfreiche Inhalte mit ihnen.

Wenn Sie eine Beziehung aufgebaut haben, wissen Sie, womit sie zu kämpfen haben und ob Sie die richtige Lösung für sie haben. Seien Sie nicht aufdringlich, wenn Sie nicht wirklich zu dem passen, wonach der Kunde sucht. Sie können Sie stattdessen an die richtigen Personen weiterleiten, mit denen Sie Kontakt aufnehmen können.“

Linkedin Ads

„Mein Lieblingswerkzeug zur Lead-Generierung im B2B-Bereich ist zweifellos LinkedIn Ads“, sagt Nada Pupovac von No Bounds Digital. „Viele würden argumentieren, dass es teuer ist, aber die Qualität der Leads, die zu zahlenden Kunden werden, ist es einfach wert. Zumindest sagt mir das meine Erfahrung.

Wenn Sie Ihre Hausaufgaben machen, um herauszufinden, wer Ihre Buyer Persona ist, und sich dann bemühen, das Targeting richtig einzustellen (zusammen mit einem ansprechenden Anzeigentext, einem Bild und einer Landing Page), sollten Sie Erfolg erwarten können.

Die Umwandlungsrate von Leads in Kunden kann ziemlich hoch sein. Wir konnten eine Konversionsrate von 50 % von Leads zu Kunden für einen Kunden erzielen, der nur wenige Monate vor Beginn der Zusammenarbeit mit uns Schwierigkeiten hatte, über andere Kanäle hochwertige Leads zu gewinnen und zu konvertieren.

Andrea Loubier von Mailbird sagt: „Bezahlte Anzeigen sind immer noch eine der besten Möglichkeiten, Leads zu generieren und sie gleichzeitig zu qualifizieren. Mit gezielten Anzeigenschaltungen können wir eine bestimmte demografische Gruppe, einen geografischen Standort oder zahlreiche andere potenzielle Kunden erreichen.“

Tiffany Lewis von More Meaningful Marketing fügt hinzu: „Man hat die Möglichkeit, sich auf die Art von Unternehmen zu spezialisieren, die man ansprechen will, und eine Lösung für ein bestimmtes Problem anzubieten, das ein Unternehmen haben könnte.

Meetup

Meetup

„Ein bisschen ungewöhnlich, aber je nach Branche kann Meetup eine großartige Möglichkeit sein, B2B-Leads zu generieren“, sagt Yasmeen Kaur von Chemcare.

„Sie können immer Veranstaltungen oder Meetups in Ihrer Nähe finden, die mit Ihrer Nische zu tun haben. Sie können sich an einen Veranstalter wenden und als Redner auftreten, um sich einem interessierten Publikum zu präsentieren. Eine andere Möglichkeit besteht darin, selbst eine Veranstaltung zu organisieren und sie zu einer Möglichkeit zu machen, die Gelegenheit, die Sie anbieten, mit anderen zu teilen und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Aber achten Sie darauf, dass Sie nicht nur Ihre Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, sondern auch einen Mehrwert bieten – suchen Sie sich andere Redner, mit denen das Publikum etwas anfangen kann.“

Opt-in-Formulare

Janice Wald von Mostly Blogging sagt: „Mein Lieblingswerkzeug zur Lead-Generierung ist mein Opt-in-Formular. Man braucht ein Formular, um Leads zu generieren.

Wenn die Leute Ihr Formular ausfüllen, sind sie auf Ihrer Liste, und Sie können sie kontaktieren. Die Liste gehört Ihnen, und Sie haben die Gewissheit, dass Sie über die E-Mails verfügen, egal was passiert.

Auf dem Opt-in-Formular teilen Sie den Leuten mit, was sie für ihre Anmeldung bekommen, wodurch Sie noch mehr Leads bekommen. E-Mail-Anbieter ermöglichen es Ihnen, das Formular in Ihren Beiträgen, in Ihrer Seitenleiste und sogar auf Social-Media-Seiten wie Facebook zu platzieren.“

Zum Beispiel gibt es viele verschiedene Formularersteller, darunter OptinMonster, JotForm, Sumo und RightMessage. Darüber hinaus haben die meisten E-Mail-Marketing-Plattformen – wie Mailchimp, ConvertKit und Klaviyo – auch ihre eigenen integrierten Anmeldeformulare, die Sie auf Ihrer Website einbetten können.

Cleverly

cleverly b2b lead generation tool

„Es hängt wirklich von Ihrer Zielbranche ab, aber ein wirklich effektives Tool ist Cleverly“, sagt Chris Wilks von BrandExtract. „Es handelt sich um ein Tool, das Ihre LinkedIn-Kontakte automatisiert und damit im Wesentlichen die Einstellung eines Junior-Verkäufers ersetzt. Der einzige Nachteil ist, dass es ein Abonnement für LinkedIn Sales Navigator erfordert.“

Octopus

Octopus Deployment

„Unser Lieblingswerkzeug zur Lead-Generierung ist Octopus, das als Automatisierungstool für LinkedIn dient“, sagt Craig Smith von Trinity.one. „Es automatisiert die mühsamen Aufgaben der Kontaktaufnahme und Kommunikation und ermöglicht dies in großem Umfang, da ein Marketer die Möglichkeit hat, Kontakte innerhalb des LinkedIn-Ökosystems zu pflegen. Wir verwenden derzeit die folgenden Lead-Generierungs-Tools.“

Lead Forensics

Lead Forensics

„Ich persönlich bevorzuge Lead Forensics gegenüber anderen B2B-Lead-Generierungs-Tools, weil sie manchmal nicht wissen, woher der Traffic kommt, und wenn man die Herkunft der Kunden nicht kennt, kann man die auf sie ausgerichtete Werbung nicht spezifizieren“, sagt Catriona Jasica von Top Vouchers Code. „Mit Lead Forensics gibt es solche Probleme nicht, weil es alles hat, was man braucht, um die Daten zu analysieren und eine perfekte Anzeige zu erstellen.“

Outfunnel

„Kürzlich entdeckte ich Outfunnel, das eine leichtgewichtige E-Mail-Automatisierung für die Lead-Pflege bietet, die eng mit Ihrem CRM integriert ist“, sagt Johannes Kanter von GettingGrowth. „Die Funktionalität ist einfach, aber solide – aber die Integration der Datensynchronisation ist wirklich das Beste in der Klasse.“

Outfunnel

ReachStream

ReachStream Lead Generation Software

Lauren Reilly von SuitUp erklärt, wie ReachStream dem Unternehmen geholfen hat, mehr B2B-Leads zu generieren: „Wir waren auf der Suche nach einer Liste mit zuverlässigen Kontakten, um unsere Geschäftsziele voranzutreiben. Nachdem wir uns an ReachStream gewandt hatten, konnten wir eine spezifische, verifizierte und aktualisierte Liste von Kontakten erwerben, die uns dabei half, unsere Reichweite als Unternehmen zu erhöhen.“

„Wir waren wirklich beeindruckt von den Ergebnissen unserer E-Mail-Marketingkampagne, nachdem wir begonnen hatten, ReachStream zu nutzen“, sagt Kenneth Walton von Data Collaboration Service.

Auch wenn diese B2B-Tools zur Lead-Generierung Ihnen helfen können, mehr Leads zu generieren, sind sie kein Ersatz für eine Lead-Generierungsstrategie. Es ist immer am besten, zuerst eine Strategie zu entwickeln und dann die Tools zu nutzen, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.